Ihre aktuelle Navigation:
Home > Untersuchungen

MRT Untersuchungsregion Kopf/Schädel

Die Magnetresonanztomographie ist ein diagnostisches Bildgebungsverfahren, bei dem der Patient keiner Belastung durch Röntgenstrahlen ausgesetzt ist.

Die Magnetresonanztomographie ist besonders geeignet zur Diagnostik chronischer oder akuter Durchblutungsstörungen, entzündlicher Prozesse und von Tumoren.

Die Magnetresonanztomographie des Gehirns liefert besonders gute diagnostische Ergebnisse bei der Diagnostik von

  • akuten und chronischen Durchblutungsstörungen
  • entzündlichen Prozessen
  • Tumoren
  • Abklärung Schwindel
  • Abklärung zentrale Sehstörung
  • Abklärung Kopfschmerz
  • Metastasenverdacht
  • Multiple Sklerose
  • Abklärung Hirnnerven, Schädelbasis inkl. Hypophyse
  • Abklärung Kleinhirn, Hirnstamm, Halsmark
  • Intrakranielle Gefäße
  • u.v.m.


Die Magnetresonanztomographie des HNO-Bereiches und des Kiefers liefert besonders gute diagnostische Ergebnisse bei der Diagnostik von

  • entzündlichen Prozessen
  • Tumoren
  • vergrößerten Lymphknoten
  • Gefäßveränderungen
  • Arthrose des Kiefergelenkes

Privatpraxis für Kernspintomographie
Büdinger-Str. 8
64289 Darmstadt

06151 790 9060

Öffnungszeiten
Mo. 09.00 - 17.00 Uhr
Di. bis Fr.  08:00 - 17:00 Uhr
und nach Vereinbarung


30 Juli 2015

die neue Webseite der Kernspinpraxis Darmstadt geht online.